Frage: Wie soll ich atmen, wenn ich Jogge?
Ich habe gehört, dass ich durch die Nase ein und durch den Mund ausatmen soll wenn ich laufe. Ist das richtig?

Antwort: Nein, das ist falsch. Sie sollten durch Mund und die Nase Luft atmen wenn Sie laufen. Ihre Muskeln brauchen viel Sauerstoff um in Bewegung zu bleiben und die Nase allein kann einfach nicht genug liefern.

Vergewissern Sie sich, das Sie mehr aus Ihrem Zwerchfell, Bauch atmen und nicht aus der Brust – das ist zu flach. Tiefe Bauchatmung ermöglicht es Ihnen, mehr Luft zu inhalieren, was auch hilft Seitenstechen vorzubeugen
Sie sollten durch den Mund ausatmen und versuchen Sie voll auszuatmen um mehr Kohlendioxid zu entfernen. Achten Sie auch darauf  tief einzuatmen.

Hier sind ein paar Tipps für die Atmung beim Laufen:

Versuchen Sie, drei Schritt Technik für jedes einatmen, und zwei Fuß für jedes Ausatmen zu nutzen.
Als Anfänger, versuchen Sie in einem Tempo zu laufen, bei dem Sie leicht atmen können. Verwenden Sie die „Talk-Test“ um herauszufinden, ob Ihr Tempo angemessen ist. Sie sollten in der Lage sein in ganzen Sätzen zu sprechen, ohne nach Luft schnappen.

Verlangsamen oder Gehen Sie, wenn Sie bei Joggen zu doll außer Puste kommen. Wenn Sie sich entspannen und das Tempo verlangsamen, lösen sich Atemprobleme oft selbst. Achten Sie darauf  nicht die ganze Zeit darüber mit überanstrengter Atmung kämpfen zu müssten.

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


− 2 = eins